top of page
3030519.jpg
_edited.jpg

Nachhaltigkeit liegt in unserer DNA!

Van Vugt Kruiden und Nachhaltigkeit sind wie zwei Hände in einer. Jeden Tag arbeiten wir an Plastikreduzierung, Innovationen und Nachhaltigkeitsinitiativen.

Dies erreichen wir unter anderem dadurch, dass wir intensiv an der Reduzierung und Wertschätzung unserer Abfallströme arbeiten, unsere Toiletten mit Regenwasser spülen und den Pendlerverkehr durch die Nutzung eines Firmenbusses für unsere Mitarbeiter reduzieren.

DSC02383-2.jpg
DJI_0007.JPG

100% emissionsfrei

Im Jahr 2019 sind wir an einen neuen Standort umgezogen. Bei der Entwicklung des Neubaus war es unser Ziel, ein energieeffizientes und nachhaltiges Gebäude zu schaffen, insbesondere mit Blick auf die nächste Generation, die nun in die Geschäftsführung eingestiegen ist.
Dank 3.400 Solarpaneelen, (Rest-)Wärmespeicherung in Pufferspeichern und Elektrokesseln arbeiten wir gasfrei und 100 % emissionsfrei!

Less plastic, that's fantastic!

Unsere Verpackungen bestehen aus BOPP, PET und recyceltem PET und sind daher jederzeit recycelbar. Sie bestehen ebenfalls aus Monomaterial.
Durch die Verdünnung und Verkleinerung der Verpackungen haben wir in den letzten 2 Jahren mehr als 85.000 Kilo Plastik eingespart und gehen davon aus, dass dies auch in den kommenden Jahren der Fall sein wird.
DSC06806.jpg
DSC01480_edited.jpg

On the way to PlanetProof

Zusätzlich zu unseren vollelektrischen Unterkünften und Plastikeinsparungen gelingt es uns zunehmend, Lebensmittelmeilen zu begrenzen. Unsere Kräuter werden hauptsächlich während der Sommersaison in den Niederlanden angebaut.

Wir konzentrieren uns auf sauberen Anbau, alle unsere Anbaustandorte (Niederländisch und Europäisch) sind PlanetProof-zertifiziert.

Kräuterbier

Darüber hinaus arbeiten wir intensiv daran, unsere Abfallströme zu reduzieren und aufzuwerten. In Zusammenarbeit mit der Stichting Duurzaam Brouwen und der Vet & Lazy Brouwerij haben wir ein Kräuterbier entwickelt, das unsere Kräuterrestströme enthält.

 

Durch die Verwendung der Restströme von Basilikum und Zitronengras hat dieses Pale Ale-Bier einen zugänglichen, würzigen Geschmack mit einem leicht bitteren Nachgeschmack.

DSC09440_edited.jpg
DSC04123-3_edited.jpg

Kompostierung des Reststroms

Im Robin Food Hub fand 2022 ein Pilotprojekt statt. Mit finanzieller Unterstützung der BAR-Region wurde eine Innovation in der Landtechnik getestet, nämlich die Kompostierung von Kräuterresten in einer energieeffizienten Kompostmaschine, die auf Basis biologischer Wärme arbeitet.

Das Schließen von Kreisläufen ist uns sehr wichtig. Wie toll wäre es, wenn wir unsere Kräuterreste selbst kompostieren und diesen Kompost dann im Kräuteranbau verwenden könnten!

bottom of page