top of page

Focaccia mit Rosmarin und Salbei

DSC06443-2_edited.jpg

Werden Sie kreativ mit Rosmarin und Salbei und bringen Sie dieses köstliche, einfache italienische Brot im Handumdrehen auf den Tisch.

Was Sie brauchen:

  • 550 Gramm Mehl

  • 345 Gramm Wasser

  • 3 TL Speisesalz

  • 1,5 TL grobes Meersalz

  • 1,5 TL Honig

  • 1 Beutel Hefe (7 Gramm)

  • 50 Gramm Olivenöl

  • 3 Knoblauchzehen

  • 10 Gramm Rosmarin

  • 10 Gramm Salbei

 

  1. Zweig Rosmarin beiseitelegen. Salbei, Knoblauch und restlichen Rosmarin fein hacken. Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die fein gehackten Kräuter und den Knoblauch anbraten. Sobald die Pfanne zu duften beginnt, ausschalten und abkühlen lassen. Bitte beachten, dass die Kräuter und der Knoblauch nicht zu braun werden dürfen.

  2. Mehl, Wasser und Hefe in einer großen Rührschüssel vermengen. Dies (mit einem Spatel) verrühren. Anschließend 3 TL Kochsalz hinzugeben und die Küchenmaschine mit Knethaken verwenden. Wer keine Küchenmaschine besitzt, knetet den Teig ca. 3 Minuten lang gründlich mit der Hand. Sobald der Teig zusammengekommen ist, Kräuter, Knoblauch und Honig hinzugeben. Den Teig einige Minuten wenden lassen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Bitte beachten: Der Teig bleibt klebrig.

  3. Eine große Schüssel einfetten, den Teig zu einer Kugel formen und in die Schüssel legen. Mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen. Tipp: Man kann den Teig auch am Vorabend zubereiten. Anschließend den Teig für 20 bis 24 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er langsam geht.

  4. Nach einer Stunde Wartezeit den Backofen auf 225° vorheizen. Backpapier auf das Backblech legen und den Teig darauf schütten. Den Teig in eine rechteckige Form ziehen und drücken. Erneut mit dem Küchenhandtuch abdecken und weitere 10 Minuten gehen lassen.

  5. Die Focaccia mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und mit den Fingern Löcher in den Teig stechen. Die Löcher können sich mit Öl füllen, was für einen reichhaltigen Geschmack und Struktur sorgt. Nehmen Sie den Rosmarinzweig und öffnen Sie die Blätter. Bestreuen Sie das Brot mit Rosmarin und grobem Meersalz.

  6. 25 Minuten backen, bis es goldbraun und fertig ist. Das Brot ist fertig, wenn Sie darauf klopfen und ein hohles Geräusch hören.

Das Brot abkühlen lassen und genießen! Köstlich mit hausgemachter Kräuterbutter oder einem leckeren Pesto.

bottom of page